Honorare

Jeromin | Kerkmann - Kanzlei für Verwaltungsrecht bearbeitet die übertragenen Mandate - soweit gesetzlich zulässig* - ausschließlich nach dem tatsächlich erforderlichen Aufwand auf der Grundlage eines zeitabhängigen Honorars mit einem Stundensatz von 220,00 € bis 300,00 €. Die Erfassung des Zeitraums erfolgt in 5-Minuten-Einheiten, angefangene 5 Minuten gelten als eine Zeiteinheit. Ein pauschales Grundhonorar beträgt in Abhängigkeit zur Aufgabenstellung und wirtschaftlichen Bedeutung für den Mandanten zwischen 500,00 und 2.500,00 €.

Bei Abschluss eines umfassenden Beratungsvertrages verzichten wir regelmäßig auf das pauschale Grundhonorar und bieten unsere anwaltliche Dienstleistung zu einem geringeren Stundenhonorarsatz an. An Nebenkosten entstehen zusätzlich 3% des Gesamthonorars als Auslagenpauschale für Porto und Telekommunikationseinrichtungen, Internetrecherchen, Literatur, sowie Kopierkosten in Höhe von 0,50 € pro Kopie, sowie eventuell anfallende Fahrt-, Übernachtungs- und Verpflegungskosten gemäß Nachweis.

Erstattungsansprüche Dritter (Gegner/Staatskasse) werden im Umfang tatsächlich erstatteter Zahlungen auf das vereinbarte Honorar in voller Höhe angerechnet. Sämtliche angegebene Honorarbeträge sind Nettobeträge, zuzüglich ist die jeweils gültige Umsatzsteuer zu entrichten.

Aufgrund unserer Spezialisierung können wir Ihnen für sämtliche Aufgabenstellungen und Mandatsarten einen Aufwandsrahmen der anwaltlichen Dienstleistungen benennen. Neben der dadurch gegebenen Transparenz bezüglich des zu leistenden Honorars ergibt sich für Sie der Vorteil, dass Sie in weiten Bereichen den Umfang der Tätigkeit und damit auch das von Ihnen zu zahlende Honorar selbst beeinflussen und bestimmen können.